Die Hummerzange (Englische Broschur)

Ein Maine-Krimi
ISBN/EAN: 9783311120049
Sprache: Deutsch
Umfang: 265 S.
Format (T/L/B): 2.3 x 20.5 x 12.5 cm
Einband: Englische Broschur
Vorrätige Exemplare
im Laden vorhanden
16,90 €
(inkl. MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Vor vier Jahren haben sich die Schweizer Kriminalpolizistin Corinna Holder und ihr Mann Michael ein Cottage auf Spruce Head Island in Maine gekauft. Hier wollten sie nicht nur ihre Ferien, sondern später auch den Ruhestand verbringen. Doch seit neun Monaten ist Michael tot, gestorben bei einem Verkehrsunfall. Als Corinna das erste Mal allein nach Maine reist, wird sie von ihren Erinnerungen eingeholt. Aber viel Zeit zum Trauern bleibt nicht, denn als sie im kalten Atlantik schwimmen gehen will, findet sie eine übel zugerichtete Leiche: Dem Mann wurde eine Hummerzange in die Augen gerammt. Corinna nimmt die Ermittlungen auf, zumal sie den Toten kannte: Es ist Norman Dunbar, und der hatte nicht wenig Feinde. Es könnte ebenso eine seiner Frauengeschichten sein, die ihm zum Verhängnis geworden ist, wie auch seine eher unrühmliche Rolle als Investor bei ominösen Geschäften auf der Insel. Oder besteht ein Zusammenhang zu der Initiative gegen die größte Lobsterfabrik auf Spruce Head Island? Als Fremde auf der Insel werden Corinna viele Steine in den Weg gelegt, aber sie lässt sich nicht beirren.
HANSJÖRG SCHERTENLEIB, geboren 1957 in Zürich, ist gelernter Schriftsetzer und Typograph. Seit 1981 veröffentlicht er Prosa, Lyrik und dramatische Texte. Seine Romane wie der Bestseller Das Regenorchester wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Zwanzig Jahre lang lebte Schertenleib, der auch aus dem Englischen übersetzt, in Irland. Heute pendelt er zwischen der Schweiz und Spruce Head Island in Maine, USA. Zuletzt erschien im Kampa Verlag in der Reihe Der kleine Gatsby seine Novelle Die Fliegengöttin. 807280167795LangtextWe are all familiar with Mozart's "Die Zauberflöte" ("The Magic Flute") to the libretto by Emanuel Schikaneder (1751-1812). It is not widely known however that Schikaneder wrote a sequel to "The Magic Flute", which his friend Peter von Winter (1754-1825) set to music. 2012 the Salzburg Festival presented this operatic rarity in the form of a glittering fairy-tale opera full of magical events. The happy couple Pamina and Tamino have to master trials and tribulations, like the separation by Sarastro in order to wander through an underground labyrinth and the continuing machinations of the Queen of the Night. Well-loved Papageno - who reunites with his parents and finally marries his Papagena - helps Tamino and Pamina in their efforts to reach a happy ending. The Salzburg production by young director Alexandra Liedtke features a number of star soloists with Christof Fischesser as Sarastro and Malin Hartelius and Michael Schade as the lovers Pamina and Tamino. Newcomer Thomas Tatzl gives a charming Papageno, who leads us through the story and is always good for an adventure. Ivor Bolton conducts his Salzburg Mozarteum Orchestra energetically, smoothly and elegantly, bringing out the best in Peter von Winter's charming score with its cleverly interwoven allusions to Mozart. His compositions partly marked the transition between Mozart and Carl Maria von Weber in the development in German opera.