0

Das Sammeln von Moos

Eine Geschichte von Natur und Kultur, Naturkunden 82

32,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
im Laden vorhanden
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783751802123
Sprache: Deutsch
Umfang: 223 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 23 x 14.7 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Am Rand unserer alltäglichen Wahrnehmung, kaum sichtbar für das Auge, liegt eine andere Welt: ein Regenwald en miniature, ein Mikrobiom, bestehend aus Moosen, den primitivsten aller Pflanzen. Sie haben weder Blüten, Früchte noch Samen und bringen es dennoch auf 22 000 Arten. Sie haben keine Wurzeln, und doch sind sie seit ihrer Entstehung vor 400 Millionen Jahren tief verbunden mit dem Leben unzähliger anderer Organismen. Anschaulich und kunstvoll bietet Robin Wall Kimmerer in ihren persönlichen, mit indigenen Wissensformen und wissenschaftlicher Erkenntnis angereicherten Reflexionen Einblick in die Vielfalt dieser genügsamen, allen Widrigkeiten trotzenden Organismen. Und zeigt damit, dass der bloßen Existenz der Moose nicht nur aufgrund ihrer Schönheit unsere Aufmerksamkeit gelten sollte. Dem ersten Blick verborgen, offenbaren sie uns Blatt für Blatt eine Botschaft, die unbedingt gehört werden muss: wie es möglich ist, sich mit der Welt aufs Innigste vertraut zu machen und noch im unwegsamsten Gebiet in Verbundenheit zu überleben.

Autorenportrait

Robin Wall Kimmerer, 1953 geboren, ist Wissenschaftlerin, Autorin, Mitglied der Citizen Potawatomi Nation und wahrscheinlich die bekannteste Bryologin der Welt. 

Schlagzeile

Die wunderbare Welt der Moose: Botschafter eines 400 Millionen Jahre alten Lebens