Wimpern und Asche (gebundenes Buch)

Gedichte
ISBN/EAN: 9783895614095
Sprache: Deutsch
Umfang: 146 S., Umschlagbild von Wiebke Herrmann
Format (T/L/B): 1.8 x 24.5 x 16 cm
Einband: gebundenes Buch
22,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
'Es gibt sie noch: Poeten, die sich mit existenziellem Ernst den Lebensfragen widmen', schrieb Dorothea von Törne in der 'Literarischen Welt' über Mirko Bonnés 'Traklpark'. Mit 'Wimpern und Asche', einem Band mit Gedichten aus den letzten sechs Jahren, bestätigt Bonné, dass er zu den eigenständigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartslyrik zählt. Subtil und präzise widmen sich die Gedichte der Darstellung der Schönheit wie der Zerstörung unserer Welt. In überraschender grafischer Gestalt und kunstvoll gegliederten Kapiteln entfalten sie einen Lesefluss, der in eine erfahrungssatte Lektüre hineinzieht. Diese Gedichte suchen ihresgleichen, sie lassen einen lange nicht los.
Mirko Bonné, geboren 1965 in Tegernsee, lebt in Hamburg. Er ist Romancier und Lyriker, schreibt Erzählungen, Aufsätze und Reisejournale und ist Übersetzer von u. a. Sherwood Anderson, Emily Dickinson, Henry James, John Keats, Grace Paley, Robert Louis Stevenson und William Butler Yeats. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet. Seine Romane 'Wie wir verschwinden' (2009), 'Nie mehr Nacht' (2013) und 'Lichter als der Tag' (2017) waren für den Deutschen Buchpreis nominiert.